Totti

Im Kibale National Park findet man eine der höchsten Konzentrationen an Primaten weltweit. Der ideale Spot also, um Schimpansen in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Einige Gruppen wurden dort in jahrelanger Arbeit langsam an Menschen gewöhnt, sodass Touristen heute unsere nächsten Verwandten zu Hause besuchen können. Für die Region und die Erhaltung des Parks ist das eine wichtige Einnahmequelle, für uns einfach nur eine tolle Erfahrung.

Nachdem wir zunächst einer Mutter mit ihrem Jungen eher erfolglos gefolgt waren, fanden wir schließlich das Alpha-Männchen, Totti (ja, wie der Fußballer), hoch in einem Baum. Etwa eine halbe Stunde später verließ er seinen Platz, um sich einen neuen Ort zu suchen. Schimpansen bauen jeden Abend ein neues Nest. Dabei wurde er von einem anderen Männchen, Mzungu (ja, weil er ein helles Gesicht hat), begleitet. Immer wieder blieben die beiden auf ihrer Wanderung stehen und ließen sich seelenruhig von den Menschen fotografieren.

Fototechnisch ist es nicht unbedingt die einfachste Umgebung, starke Licht-Schatten-Kontraste und bewegliche „Ziele“ machen es einem nicht leicht in dem Urwald. Blitz darf man natürlich nicht verwenden. Ein paar gute Fotos sind uns dennoch gelungen.


In Kibale National Park one can find  one of the highest concentration of primates in the world. Therefore it is the ideal spot to see chimpanzees in their natural environment. Some of the groups have been carefully habituated over many years, so that tourists can visit their closest relatives at home. It is an important source of income for the region and the conservation of the park, while for us it is just a great experience.

At first we followed a mother with her baby rather unsuccessfully, later we found the alpha male, Totti (yes, just like the football player), high up in a tree. About half an hour later he left his resting place to look for a new spot. Chimpanzees build a new nest every night. He was joined by another male, Mzungu (yes, because he has a light-skinned face). Frequently they stopped on their hike and let themselves be photographed by the humans.

From a photographer’s point of view it is a pretty difficult environment, you are trying to shoot a moving “target” in a high contrast environment. Obviously you are not allowed to use a flash. We managed a few good snapshots, though.

Facebook
RSS
Follow by Email
Google+
https://www.homerunners.at/catharinaundlutz/?p=2220
Twitter
SHARE

Ein Gedanke zu “Totti

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.