Metrostars Softball
09.09.2022
Metrostars verpassen Einzug ins Finale

Metrostars verpassen Einzug ins Finale

Am vergangenen Wochenende, 03.-04.09.2022, fanden gleich drei Spiele gegen die Vienna Wanderers statt. Auf der Spenadlwiese ging’s im Halbfinale um den Einzug ins Finale. Während das erste Spiel klar gewonnen wurde, holten sich die Wanderers das zweite Spiel. Somit wurde erst am Sonntag in Spiel 3 entschieden, wer ins Finale einzieht. Leider zogen die Metrostars in einer bitteren Niederlage den Kürzeren.

Souveräner Sieg in Spiel 1

Die Metrostars rund um Pitcherin Carla Langthaler legten im ersten Inning gleich einmal drei Runs vor. Im zweiten Inning fanden die Wanderers ihre Schlagkraft und zogen trotz solider Defensivleistung zwei Runs nach. Doch das dritte Inning sollte das Inning der Metrostars werden. Nach zwei Walks schlug Bianca Mauracher einen Home Run über den Left Field Zaun. Selbst ein Pitcherwechsel konnte die Offensive nicht stoppen, und so konnten noch fünf weitere Runs durch Hits und einen Hit by Pitch gescored werden. Durch eine solide Defensivleistung konnte wiederum die Wanderers-Offensive in Zaum gehalten werden. Im fünften Inning scorten die Metrostars nochmals zwei Runs. Die Wanderers schafften es nicht mehr nachzulegen, und so endete das erste Spiel mit einem souveränen 12:2 nach dem fünften Inning.

Aufholjagd in Spiel 2

Im zweiten Spiel des Samstags trafen die Metrostars - wie schon am Wochenende davor - auf Racqual Espinoza, Import-Pitcherin der Wanderers. Für die Metrostars startete Zoe Moosbrugger im Circle. Diese Mal waren es die Wanderers, die im ersten Inning mit drei Runs davon zogen. Die Metrostars Offensive hatte neben dem starken Pitching von Espinoza auch mit der Strike Zone zu kämpfen. In der Defensive zeigten sich die Metrostars erneut solide und ließen trotz guter Kontakte der Wanderers in Inning zwei und drei keine Runs zu. Im vierten Inning scorten die Wanderers einen weiteren Run, bevor die Metrostars Offensive aus ihrer Starre erwachte. Bei Bases Loaded schlug Daniella Toschi einen Triple ins Right Field. Sie selbst wurde durch einen Double von Larissa Donau heimgeschickt. Doch der Ausgleich zum 4:4 hielt nicht lange an, da die Wanderers sich ebenfalls weiterhin schlagkräftig präsentierten und zwei weitere Runs scorten. Nach einem run-losen 6. Inning kamen die Metrostars im letzten, 7. Inning nicht mehr auf Base. So entschieden die Wanderers das zweite Spiel des Halbfinalserie nach einem spannenden Spiel mit einem knappen 6:4 für sich.

Enttäuschung in Spiel 3

Durch den Gleichstand musste nun der Sonntag für das finale Wiener Duell herhalten. Trotz Bases Loaded gelang den Metrostars im ersten Inning nur ein Run. Die Wanderers konnten sich von Anfang an gut auf das Pitching von Carla Langthaler einstellen und scorten unter anderem durch einen Error zwei Runs. Auch im zweiten Inning konnten die Bases rasch durch zwei Hits by Pitch und einen Walk gefüllt werden; erneut konnte die Chance jedoch nicht genutzt werden und es wurde kein Run gescored. Die Wanderers Offensive jedoch holte zahlreiche starke Schwünge nach, die sie in den vorhergehenden Wiener Begegnungen verpasst hatte. So beförderte beispielsweise Gabriella Gonzalez den Ball über den Centerfield Zaun und brachte sich und zwei weitere Läuferinnen nach Hause. Für die Metrostars gab es auch im dritten Inning nichts zu holen, während die Wanderers zwei weitere Runs durch Hits vorlegten. Auch das vierte Inning brachte keine Erlösung in der angespannten Offensive. Die Wanderers jedoch zeigten sich auch nach Pitcherwechsel auf Zoe Moosbrugger weiterhin stark. Und so kam es bereits im 4. Inning so wie befürchtet - die Wanderers scorten frühzeitig den entscheidenen Run und entschieden die Halbfinal-Series mit 11:1 für sich.

Miriam Fleischmann zeigte sich solide hinter der Plate
Miriam Fleischmann zeigte sich solide hinter der Plate
Carla Langthaler zeigte durchwegs eine gute Leistung im Circle
Carla Langthaler zeigte durchwegs eine gute Leistung im Circle
Daniella Toschi save auf der zweiten Base
Daniella Toschi save auf der zweiten Base
 

Spiele um Platz 3 - be there!

Durch die bittere Niederlage, die nicht die sowohl offensive als auch defensive Leistung der vorhergehenden Spiele widerspiegelte, spielen die Metrostars nun um Platz 3. Am Freitag, 16.09.2022, um 18.00 Uhr, und Samstag, 17.09.2022 um 10.00 Uhr, treffen die Metrostars im direkten Duell um Platz 3 auf die Witches aus Linz. Die Spiele werden auf der Wiener Spenadlwiese ausgetragen - also packt all euer Merchandise zusammen und be there and support your Metrostars!

flyer_u10.jpg

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK