Metrostars Baseball
22.06.2021
Spannender Split beim Gipfeltreffen in Dornbirn

Spannender Split beim Gipfeltreffen in Dornbirn

Als Tabellenführer der jeweiligen Division (Ost bzw. West) standen die Metrostars und die Dornbirn Indians einander gegenüber. Baseball-Spannung pur war also garantiert, und beide Spiele hielten sich dann auch an dieses Versprechen.

Im ersten Spiel startete Jakob Simonsen gegen Ryan Rupp. Die Metrostars wollten es ihrem Ass gleich zu Beginn leicht machen und begannen fulminant mit 3:0 im ersten Inning – unter anderem Sac-Fly von Sammy Hackl und RBI-Single von Richie Alzinger. Ausgerechnet Ex-Metrostar Eli Niel startete im zweiten mit einem Double den Gegenangriff der Indians – 3:1, nachdem er durch Jochen Pfister nach Hause gebracht wurde.  Ein Homerun von Joachim Frick brachte die Gastgeber auf 3:2 heran. Einem 4:2 nach RBI-Single durch Peter Ferak wurde im 4. Inning mit 2-RBI Single von Michael Jäger gekontert – erstmals Gleichstand, im 5. Inning nach neuerlichem RBI von Frick sogar die 5:4 Führung für die Vorarlberger. Die Metrostars gaben aber nicht klein bei. Didier Letouzé schlug bei Bases Loaded im 8. Inning zwei Kollegen zur erneuten Führung heim, ehe dann weitere 4 „Insurance-Runs“ im 9. (unter anderem durch 2-Run Homer von Mo Hackl) alles klar machten (Endstand 10:6). Fast unnötig zu erwähnen, da bereits Gewohnheit: Simonsen pitchte erneut alle 9 Innings durch, um den Win wieder einmal ganz alleine einzufahren.

Das 2. Spiel begann – mit Mo Hackl und Lochlan Southee auf dem Mound – zunächst ganz ähnlich: Wieder 3:0 Führung für die Wiener im 1. Inning, diesmal mit gleich 2 RBIs von Alzinger und einem von David Dorffner. Sammy Hackl erhöhte im zweiten mit RBI-Double auf 4:0. Doch diesmal war damit das Pulver seitens der Metrostars schon verschossen. Die Indians konnten ihrerseits wieder herankommen – unter anderem mit 2-Run Homer von Marcel Theiner – ehe Mo Hackl bei 4:3 an Nico Schadler übergab. Diesem gelang es diesmal jedoch nicht, den Win über die Distanz zu bringen, musste er doch im neunten Inning ein Walk-Off 2-RBI Single von Michael Jäger zulassen, der den Dornbirnern noch den Split in diesem Double-Header brachte. Die Indians bleiben damit Tabellenführer, die Metrostars konnten aufgrund einer Niederlage der Grasshoppers bei den Vienna Wanderers die Führung in der BLA Ost behalten.

flyer_softball.jpg

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK