Metrostars Softball
12.06.2022
Wiener Derby geht an Vienna Wanderers

Wiener Derby geht an Vienna Wanderers

Am Samstag, den 11. Juni 2022, empfingen die Metrostars die Vienna Wanderers zum Wiener Derby in der Freudenau. Leider gab es mehrere Ausfälle und somit waren unter anderem Pitcherin Carla Langthaler und Stammspielerin Julia Pradka nicht im Einsatz. Dafür gab Julia Weiser nach ihrer Pause ihr Come Back - herzlich Willkommen zurück!

Niederlage in Mercy Rule nach Start auf Augenhöhe

Im Circle trafen Sophie De Rouin und Elisabeth Sillipp aufeinander. Nach einem 1:1 nach den ersten zwei Innings gelang es den Gästen, drei Runs im dritten Inning vorzulegen. Trotz Läuferinnen auf Base auf beiden Seiten, blieb das vierte Inning ohne Runs. Im 5. Inning schrieben die Wanderers durch Walks und einem Double Play zwei weitere Runs an. Die Antwort der Metrostars folgte sofort, nach drei Hits der Metrostars Offensive zauberte Daniella Toschi einen Homerun über das Center Field. Leider währte die Freude nur kurz - die Wanderers Offensive konterte im 6. Inning mit einer starken Schlagleistung. Leider wurden sie auch durch Errors der Gastgeberinnen bei ihrem Siegeszug unterstützt. Die erlangten 6 Runs konnten nicht mehr zurück geholt werden, und so endete das erste Spiel nach dem 6. Inning mit 12:4 für die Wanderers.

Knappe Niederlage in Spiel 2

Elisabeth Sillipp startete erneut als Pitcherin für die Metrostars; für die Wanderers kam Sarah Resel in den Circle.
Durch eine Mischung aus Walks und Hits konnten die Metrostars 6 Runs im ersten Inning vorlegen. Die Metrostars Defensive hielt die Gegnerinnen in den ersten zwei Innings in Schach. Im dritten Inning legte die Wanderers Offensive wieder stark los. Nachdem Zoe Moosbrugger verletzungsbedingt nicht pitchen konnte, kam Valentina Cartes-Zumelzu als Pitcher-Nachfolgerin für Elisabeth Sillipp zum Einsatz. Insgesamt scorten die Wanderers 5 Runs im dritten Inning und verkürzten so auf 6:5. Mittlerweile kam es auch bei den Wanderers zu einem Pitcherwechsel. Import-Pitcherin Racqual Espinoza hatte die Metrostars Offensive anfangs gut im Griff. Nach zwei weiteren Runs der Wanderers konnten sich die Metrostars im 6. Inning besser auf das Pitching einstellen, und so kamen Elisabeth Sillipp und Valentina Cartes durch Hits auf base. Elisabeth scorte durch einen Throwing Error, bevor Larissa Donau einen Homerun über das Left Center Field katapultierte.

Larissa Donau katapultierte erneut einen Homerun über den Zaun
Larissa Donau katapultierte erneut
einen Homerun über den Zaun

Die Metrostars verkürzten somit auf 9:10 im vorletzten Inning. Leider blieb das siebte Inning ohne Läuferninnen auf Base und somit ohne Runs, was die zweite Niederlage des Tages mit 9:10 besiegelte.

Die nächsten Spiele stehen bereits nächsten Samstag an, wenn die Metrostars in Linz auf die Witches Linz treffen.

flyer_u10.jpg

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK