Metrostars Softball
28.08.2021
Sweep gegen Indians in Dornbirn

Sweep gegen Indians in Dornbirn

Das Wochenende vom 21.-23.08.2021 verbrachten die Metrostars in Vorarlberg, um am Samstag zwei Spiele gegen die Feldkirch Falcons in der zweiten Softball Bundesliga, und am Sonntag einen Doubleheader gegen die Dornbirn Indians in Dornbirn zu bestreiten. Zwei Siege gegen die Vorarlbergerinnen waren die Devise, um im Rennen um Platz 2 der Regular Season zu bleiben. Mit zwei krankheitsbedingten bzw. verletzungsbedingten kurzfristigen Ausfällen von Larissa Donau und Julia Brenner starteten die Metrostars geschwächt in den Doubleheader.

Langes erstes Spiel auf Augenhöhe

Im ersten Spiel zeigten sich beide Teams solide in der Defense rund um die Pitcherinnen Carla Langthaler und Isabel Salcher. Die Vorarlbergerinnen konnten im ersten Inning als erstes anschreiben, nach einem Triple ins Right Field durch Birgit Grass. Nach einem Run-losen zweiten Inning mit u.a. zwei Strike Outs durch Carla und einem Double Play auf Seiten der Dornbirnerinnen startete die Offensive der Metrostars im dritten Inning einen ersten Anlauf zu scoren. Bei zwei Outs kamen zwei schöne Hits ins Outfield gerade recht, um zwei Runs anzuschreiben. Im vierten Inning hatten die Metrostars die Offensive der Indians weiterhin im Griff. Aber auch die Metrostars konnten im vierten Inning nicht scoren, trotz eines Doubles von Bianca Mauracher ins Right Field und einem schönen Kontakt von Julia Pradka ins tiefe Center Field, der von der gegnerischen Defense entschwächt werden konnte.

Im fünften Inning legten die Metrostars kurzzeitig durch einen weiteren Run auf 3:2 vor, doch die Indians gleichten im selben Inning aus. Zwei Runs bei zwei Outs konnten unter anderem durch einen Double entlang der Left Field Line von Marion Reichl gescort werden.

Die Offensiv Power der Metrostars entfaltete sich dann schlussendlich im sechsten Inning. Vier Runs durch Hits und einen Walk konnten erzielt werden, wobei erneut ein Double von Bianca Mauracher ins Left Field zum Erfolg beitrug. Auch Pitcherin Carla Langthaler demonstrierte ihre Offensiv-Kraft und ließ mit einem Triple ins Right-Center Gap aufhorchen. Die Offensive der Indians konnte weiterhin in Zaum gehalten werden, auch wenn ein Run durch einen Double von Anna Kreil angeschrieben werden konnte.

Im letzten Inning holten sich die Metrostars nochmals einen Vorsprung heraus und scorten drei weitere Runs. Die gegnerische Offensive konnte nichts mehr entgegensetzen uns so endete Spiel eins trotz eines anfänglich spannenden Spiels auf Augenhöhe dennoch mit einem soliden 10:4 für die Metrostars.

Klarer Sieg in Spiel 2

Im zweiten Spiel des Tages trafen Zoe Moosbrugger und Daniela Reiter im Circle aufeinander. Nach einem Run-losen ersten Inning kam die Offensive der Metrostars im zweiten Inning erneut in Fahrt. Zwei Doubles durch Zoe Moosbrugger und Elisabeth Sillipp, gepaart mit weiteren Hits, einem Walk und auch einem Error der gegnerischen Defense bescherten den Metrostars einen beachtlichen Vorsprung von sechs Runs. In der Offensive der Gastgeber hatte nur Jade Whitton eine Antwort; ein Double ins Center Field brachte den Indians einen Run.

Auch nach einem runlosen dritten Inning für die Metrostars scorten die Indians einen weiteren Run. Die Defensive der Indians zeigte sich auch im vierten Innig solide. Einzig ein starker Schlag von Valentina Cartes entlang der Right Field Line ließ den Gegnerinnen keine Chance und durch ihr schnelles Baserunning und ein paar Unsicherheiten des Outfields den Ball ins Infield zu bekommen feierten die Metrostars Valentinas Inside-the-park Homerun. Die Indians antworteten mit zwei Runs. Durch 5 Hits konnten die Metrostars vier weitere Runs scoren; doch auch die Indians kamen kontinuierlich auf Base und erzielten zwei weitere Runs.

Eine starke Defensive auf beiden Seiten ließ keinen Run im sechsten Inning zu.
Im letzten Inning schlugen die Metrostars dann erst so richtig zu. Durch starke Hits (u.a. ein Double von Julia Pradka), Walks und aggressivem Baserunning wurde den Indians schlussendlich keine Chance mehr gelassen. Run für Run wurde gescored sodass die Führung immer weiter ausgebaut werden konnte. Auch ein Pitcherwechsel konnte nicht sofort die Erlösung auf Seiten der Indians bringen. Insgesamt elf Runs konnten im letzten Inning erzielt werden. Die Indians konnten dem nichts mehr entgegensetzen und so lautete der finale Spielstand dann doch sehr klar 22:6 für die Metrostars.

Am Sonntag, den 29.08.2021, finden für die Metrostars die letzten Spiele der Regular Season statt. In Wiener Neustadt geht es in zwei Home-Spielen (Nachtragsspiele) gegen die Crazy Chicklets um den zweiten Platz in der regulären Saison. Be there and support your Metrostars.

flyer_softball.jpg

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

OK